Credo/Team

Wir meinen es ernst mit nachhaltiger Architektur.
Eine "lebenswerte Zukunft" ist nicht nur eine Phrase. Was wir konkret dafür tun, lesen Sie auf dieser Seite.

Nachhaltigkeit macht den Unterschied

Wenn MUETZE GUNKEL ARCHITEKTUR ein Projekt für einen Bauherrn realisiert, berücksichtigen wir seine Vorstellungen, seine Ziele und sein Budget. Wir besitzen ein ausgeprägtes Verständnis dafür, welche Rolle ein neues Gebäude für seinen Standort und für unsere Gesellschaft spielen kann und wie diese Rolle mit dem geplanten Budget umgesetzt werden kann. Denn Architektur ist niemals nur eine Momentaufnahme, sondern wird mit ihrer Funktion zu einem Teil unserer Gesellschaft. Und wer über Gesellschaft spricht, muss auch von Nachhaltigkeit sprechen. Also reden wir einmal darüber.

Nachhaltige Architektur im Spannungsfeld

Nachhaltigkeit in der Architektur ist für MUETZE GUNKEL ein Kompass, ein Maßstab, ein Credo. Machen wir uns folgendes bewusst: die Flächen der Städte sind begrenzt; Baumaterialien und Energie sind endlich; und das soziale Gefälle in der Gesellschaft scheint jährlich zu steigen. Architektur kann daher in diesem Spannungsfeld einen wichtigen Beitrag zur gelebten Nachhaltigkeit leisten – ökologisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich.

Das Dreieck der Nachhaltigkeit von MUETZE GUNKEL ARCHITEKTUR

Ökologische Nachhaltigkeit

Zwischen Umwelt, Energie und Architektur gibt es eine unmittelbare Verbindung. Als Architekten achten wir bei der Auswahl von Baumaterialien beispielsweise darauf, wie viel Energie für Baustoffe eingesetzt wurde. Auch bei der sinnvollen, ökologischen Dämmung spielen die Art und Materialien eine wichtige Rolle. Außerdem betrachten und kalkulieren wir den Energieverbrauch eines Gebäudes nach ökologischen Gesichtspunkten und integrieren sinnvolle Technologien rund um Heizung und Energieerzeugung in unsere Konstruktionen.

Gesellschaftliche Nachhaltigkeit

Wer Architektur plant, denkt über Lebensräume für unsere Gesellschaft nach. Wie begegnen sich hier zukünftig Menschen? Wie können wir Innenstädte verdichten und Baulücken nutzen, um ein würdiges Wohnen zu ermöglichen und dem Mietraummangel entgegenzuwirken? Wie müssten Außenanlagen als Orte für Begegnung und Kommunikation angelegt sein? MUETZE GUNKEL ARCHITEKTUR möchte neue Modelle für bezahlbares und nachhaltiges Wohnen im städtischen finden und sie mit den Vorstellungen eines Bauherrn vereinen. Eine willkommene Herausforderung.

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit

Architektur muss natürlich auch wirtschaftlich nachhaltig sein. Das bezieht sich zum einen auf den Budgetrahmen, welcher einem Bauherrn zur Verfügung steht. Aber auch darauf, ob Menschen sich das Wohnen später überhaupt leisten können. MUETZE GUNKEL ARCHITEKTUR möchte daher sinnvolle Lösungen finden, welche die Anforderungen eines Bauherrn mit hoher Langlebigkeit und finanzieller Verträglichkeit verbinden. Auf diese Weise denken wir Architektur langfristig – mit nachhaltigem Mehrwert für alle Beteiligten.

Das Team von MUETZE GUNKEL

Von links nach rechts:

Richard Mütze
Architekt
Geschäftsführer

Richard Gunkel
Architekt
Geschäftsführer

Mit 10 Architekten und Ingenieuren steht ein bestens ausgebildetes Team für Ihre Projekte zur Verfügung.